Aufwärmübungen passend zur Toolbox


Feuer – Wasser – Wind – Eis – Stopptanz

Während die Musik läuft tanzen alle Kinder frei durch den Raum. Sobald die Musik stoppt, müssen alle Kinder sofort einfrieren und auf das Kommando warten. Die Pädagog:in ruft das Kommando: „Feuer“, „Wasser“, „Wind“ oder „Eis“.
Feuer: Alle Kinder legen sich auf den Bauch. Vielleicht klappt es sogar ganz leise?
Wasser: Die Füße dürfen nicht mehr den Boden berühren, alle Kinder stellen sich auf vorhandene Gegenstände. Es gibt keine Bänke oder andere stabilen Gegenstände? Dann verteilt Matten als Floss auf den Boden, die Kinder können sich darauf retten.
Wind: Alle Kinder stellen sich in die Ecken vom Raum.
Eis: Alle Kinder stellen sich ganz nah zusammen, als würden sie auf einer Eisscholle stehen. Für fortgeschrittene Kinder befindet sich die Scholle immer genau in der Mitte des Raumes.
Sobald die Musik wieder läuft, dürfen sich alle Kinder wieder frei bewegen.


Freies Tanzen mit den Steuerungskarten

Unsere Steuerungskarten sind die roten Karten in der Toolbox. Sie bestehen aus vier gegensätzlichen Bewegungsarten: schnell – langsam / groß – klein / fließend – abgehackt / leicht – schwer. Diese Karten geben an, in welcher Qualität, Geschwindigkeit oder Größe die Kinder tanzen dürfen. Diese Karten können wunderbar als ein Aufwärmspiel genutzt werden. Alle Kinder tanzen frei durch den Raum. Wenn die Musik stoppt, frieren alle Kinder in ihrer Bewegung ein. Während der Musikpause, hält die Pädagog:in eine Karte hoch. Sobald die Musik wieder losgeht, tanzen die Kinder weiter frei durch den Raum, sollten jedoch die Eigenschaft der Karte vertanzen. Bei der Schildkröten Karte tanzen beispielsweise alle so langsam wie sie nur können. Fortgeschrittenen Kindern macht es besonders Spaß wenn zwei Steuerungskarten kombiniert werden. So tanzen alle Kinder zum Beispiel besonders groß und sehr schnell. Alle Kombinationen sind möglich!


Mit der Lok um die Welt

Hier findet ihr bald eine ganz neue Aufwärmübung, mit passender Musik zum gratis download. Wir arbeiten dran!